Alltag ohne Plastik

Unser Anschauungstisch

Am vergangenen Dienstag haben wir uns in einer Abendveranstaltung dem Thema Plastik- und Müllvermeidung gewidmet. Es waren fast so viele Gäste da wie es unnötige Verpackung in den Supermarktregalen gibt. Das hat uns riesig gefreut! Genauso auch, dass Hergen Blase, Inhaber des Unverpacktladens OhnePlaPla Ludwigsburg, und Katja Nguyen Thanh zu Gast waren und von ihrem Einsatz für Verpackungsreduzierung erzählt haben. Katja widmet sich in der Agendagruppe „Ludwigsburg packt neu ein“ insbesondere der Umgestaltung des Einkaufens auf dem Markt. Sie gab wichtige Tipps zur idealen Vorgehensweise und stellte praktische Behältnisse und Taschen vor. Hergen traf erstaunlicherweise weniger auf Fragen zum Ablauf hinter den Kulissen des Ladens, sondern auf solche zu alternativen Waschmitteln, Problemen bei alternativen Waschmitteln, das Zusammenspiel von Wasserhärte und alternativen Waschmitteln – also dieses Thema jedenfalls lag den Gästen sehr am Herzen. Aber nein, natürlich erfuhren wir auch davon, wie ein Einkauf im Laden abläuft, dass die Produktpreise an die eines normalen Biomarktes heranreichen und welche Idee und Motivation hinter OhnePlaPla steckt.

Vortrag

Und die n*gruppe? Wir hatten im Voraus ganz viel vorbereitet, genäht, gestrickt und zusammengemischt. In Bienenwachstücher eingefroren und Rohrreiniger getestet. Die Idee des Abends war, im Rahmen der Präsentation ein gemeinsames Wochenende in Marbach zu verbringen. Mit ganz vielen selbst ausprobierten Praxistipps und nachhaltigen Stationen. Von der Zahnputztablette über den Pflück mich-Baum zum alufolienfreien Grillabend. Alle Tipps und Tricks findet ihr in der Präsentation. Die Anleitungen werden nach und nach auch hier versammelt sein. Und wer etwas nachnähen möchte, kann dazu die kostenfreie Nähwerkstatt nutzen.

Wir danken allen aufmerksamen Zuhörerinnen und Zuhörern und hoffen, einen Anstoß für noch mehr Bemühung um weniger Verpackung gegeben zu haben. Wir danken außerdem der Stadtbücherei dafür, dass sie uns so toll beim Organisieren geholfen und den Raum zur Verfügung gestellt hat!