Fermentier-Kurs

Wann:
23. November 2019 um 14:00 – 17:00
2019-11-23T14:00:00+01:00
2019-11-23T17:00:00+01:00
Wo:
Familienzentrum
71672
Marbach am Neckar

 

Ausrüstung und geeignetes Gemüse fürs Fermentieren – das bitte zum Workshop mitbringen:

Geeignet fürs Fermentieren sind nahezu alle Sorten, die auch roh essbar sind. Ungeeignet sind z.B. rohe Kartoffeln und grüne Tomaten, weil diese giftig sind. Auch rohe Hülsenfrüchte sind nicht ohne Vorbehalt verwendbar.

Da wir in diesem Workshop einen Schwerpunkt auf Mixed Pickles legen, also auf schöne appetitlich aussehende Stücke, die zu allen möglichen anderen Gerichten oder auch pur geknabbert werden können, sind sehr weiche Gemüse (Tomaten) und auch Blattgemüse (Salat) eher ungeeignet, weil diese eine matschige Konsistenz erlangen. Das geht zwar auch sehr gut, falls man z.B. ein Pesto fermentieren möchte (z.B. Bärlauch-Pesto) , steht aber nicht im Vordergrund dieses Workshops.

Besonders gut gelingen harte Gemüsesorten wie sämtliche Arten des Kohls (Rotkraut, Brokkoli, Blumenkohl..) und der Rüben (Rote Bete, Karotten…), Sellerieknollen etc.

Auch die mittelfesten Gemüse wie Paprika, Zwiebeln, Gurken, Zucchini, Selleriestangen, Fenchel, Porree, selbst Oliven liefern leckere Ergebnisse.

Gewöhnungsbedürftigen Geruch beim Fermentieren erzeugen z.B. Knoblauch, Rettich etc. , also Gemüse, die Senföle enthalten. Das ist Geschmackssache, die eine Hälfte der Menschheit liebt es, und die andere mag den Geruch nicht.

Für die würzige Note eignen sich Gemüse und Kräuter wie frischer Knoblauch, Bio-Zitrone, Ingwer, Merrettich, Chili, Peperoni, frische Gewürzkräuter wie Rosmarin, Lavendel, Thymian, Oregano, Salbei, Tannensprossen…, trockene Gewürze wie Pfeffer, Senfsaat, Wacholder, Anis, Lorbeer,…etc.

Grundausstattung zum Mitbringen:

max. 2 kg Gemüse (wegen Zeit- und Platzbedarf)

 

Grundrezept für die Fermentierlake (Salzlake):

1 Liter Wasser
50 g unbehandeltes Salz (am besten Meersalz, das enthält viele Mineralien)
20 g Zucker (weiß oder braun)
20 g guten Wein- oder Obstessig oder neutralen Weißen Branntweinessig (bitte keine gewürzten Wein-Branntweinessigsorten)

Für 2 kg Gemüse braucht man etwa 2 Liter Salzlake.

Zum Abwiegen wird vom Veranstalter eine präzise Küchenwaage bereitgestellt, ebenso ein exzellenter selbstgemachter Obstessig (reicht für 50 Liter Lake), Meersalz und Zucker (reichen für 20 Liter Lake). Daher besteht die Möglichkeit, auch mit anderen Essig- und Salzsorten zu experimentieren. Das reicht insgesamt nicht für alle Personen, deshalb bitte unbedingt auch eigenes Material mitbringen.

Ebenso werden auch einige frische Kräuter aus dem eigenen Garten der Veranstalter bereitgestellt, falls der Frost nicht alles vernichtet hat (Rosmarin, Lavendel, Thymian, Salbei…).

Küchengeräte mitbringen:

Mehrere saubere Schraubgläser mit Mindestgröße etwa 400 ml oder größer. Für 1 kg Gemüse braucht man insgesamt etwa 2 Liter Inhalt als Summe. Für die maximal empfohlenen 2 kg Gemüse wären das 4 Liter Inhalt als Summe. Also rechtzeitig sammeln!

1 scharfes großes Messer
1 großes Schneidbrett
1 Schüssel zum Zwischenlagern des geschnibbelten Gemüses
1 Messbecher,  1 Liter
1 Esslöffel

Als besonderer Schmankerl gibts eine Verkostung bereits fermentierter Mixed Pickles, damit ein Eindruck entsteht, welche leckeren eigenen Erzeugnisse erwartet werden dürfen.