Marbacher Erlebnistag am 30.06.2019 – n*gruppe wirbt für Pflück-mich-Banderolen!

Auch am Erlebnistag, einem echten Marbacher Highlight, war die n*gruppe beteiligt. In den Räumen des Stadtinfoladens haben wir gemeinsam mit Kindern Äpfel aus Pappe zur Dekoration der Schaufenster gebastelt. Wir haben ausgeschnitten, geklebt, gefaltet und zusammengefügt und hatten viel Freude miteinander. Leider waren am bis dahin heißesten Tag des Jahres nur wenige Kinder unterwegs.

Wir hoffen, dass wir mit dieser Aktion den Einwohnern von und um Marbach das heimische Obst schmackhaft machen konnten und unsere Pflück-mich-Aktion noch bekannter wird. Die gebastelten Äpfel sind nun gemeinsam mit Banderolen und Infomaterial in der Auslage des Stadtinfoladens zu bewundern.

Noch im Juli werden mit den ersten Banderolen im Stadtgebiet Hörnle und Rielingshausen die Bäume gekennzeichnet, die allen Bürgerinnen und Bürgern zur freien Ernte zur Verfügung stehen.

Wir freuen uns über jeden weiteren Baum oder Strauch, der uns gemeldet wird  und somit Obstesser erfreuen kann.

Nähere Infos zur Aktion gibt es hier

Efeu-Waschmittel

Manchmal liegt das Gute so nah. Oder wächst. Zum Beispiel Efeu. Aus dem kann man nämlich einfach und schnell Waschmittel herstellen. So erspart man der Umwelt überflüssige Chemikalien und entlastet Kläranlagen. Wir haben bereits gute Erfahrungen gemacht und wollen sie gerne teilen!

Bücherbrief Juni

Einmal im Monat stellen wir hier die aktuellen Neuerwerbungen der Stadtbücherei Marbach vor, die sich rund um das Thema Nachhaltigkeit drehen – ob Müllvermeidung, Gartenarbeit, DIY oder soziale Themen. Wir freuen uns über zahlreiche Leserinnen und Leser.

  • Steingässer, Jana und Paul Steingässer: Paulas Reise oder Wie ein Huhn uns zu Klimaschützern machte. Hamburg 2019
  • Walde-Frankenberger, Brigitte: Wildkräuter und Wildfrüchte in der Region Stuttgart. Wildpflanzenratgeber für Wanderer, Sammler und botanisch Interessierte mit Beschreibungen und Anwendungshinweisen. Tübingen 2019 (Onleihe)
  • Schaab, Sylvia: Es geht auch ohne Plastik. Die 30-Tage-Challenge für die ganze Familie. München 2019 (Onleihe)
  • Meijer, Eva: Was Tiere wirklich wollen. Eine Streitschrift über politische Tiere und tierische Politik. München 2019 (Onleihe)
  • Noucher, Sophie: Bye-Bye Plastik! Ein Leben ohne Plastik – So befreien wir Mensch und Natur. 2019 (Onleihe)
  • Englert, Klaus: Wie wir wohnen werden. Die Entwicklung der Wohnung und die Architektur von morgen. Ditzingen 2019 (Onleihe)
  • Every Day for Future. 100 Dinge, die du selbst tun kannst, um das Klima zu schützen, nachhaltig zu leben und die Natur zu bewahren. Dieses Buch hilft Bäume zu pflanzen! Stuttgart 2019 (Onleihe)
  • Grundgesetz
  • Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (Hg.): Grundgesetz. Berlin 2019
  • Lesch, Harald und Klaus Kamphausen: Wenn nicht jetzt, wann dann? Handeln für eine Welt, in der wir leben wollen. München 2019 (Onleihe)

Jederzeit ausleihenswert: Der Film Tomorrow, eine Dokumentation über lokale Initiativen für eine klimagerechte Zukunft und – der Energiekostenmonitor, mit dem man Stromfresser im Haushalt entlarven kann.

Hier kommt Ihr direkt zum Stadtbücherei-Katalog, um die Bücher auszuleihen.

Blühende Insektenkiste

Im April haben wir eine Insektenkiste gebaut. Sie enthält vier für Insekten wertvolle Pflanzen und ist schnell eingerichtet. Wir wollen euch nicht vorenthalten wie sie sich entwickelt hat. Der Gewöhnliche Hornklee spinnt, der Thymian brummt, die Karthäuser-Nelke reckt ihre Blüten und die Zwergglockenblume bimmelt. Aber seht selbst:

Eine der Kisten steht als Prototyp in der Stadt. Unser Ziel ist, mehr und mehr solcher Kisten zu verteilen, die sich wie kleine Trittsteine für Insekten durch Marbach ziehen sollen.

Zur Anleitung geht es hier entlang.

Von Mager- und Fettwiesen

Ein wichtiger Aspekt des Umweltschutzes ist bekanntlich die Wiesen- und Grünflächenpflege. Während einige Mitbürger noch immer munter und gefühlt wöchentlich zu den Rasenmähern greifen, wollen wir es anders und besser machen. Ziel ist, das was wächst, stehen zu lassen bis es blüht; es sich dann aussamen zu lassen und danach zu kappen, am besten mit einem Balkenmäher. Das Schnittgut muss anschließend, das ist ganz wichtig, von der Wiese weggenommen werden. Auch wenn es sich komisch anhört: Wenn der Untergrund mager ist, entsteht Artenvielfalt. Lässt man also die Mahd liegen, gibt man Nährstoffe zurück in den Boden, sodass er fetter und fetter wird. Das freut Löwenzahn, Klee und Gräser. Vielfalt sieht anders aus. Deshalb also weg mit dem Schnittgut. Wir haben es auf der oberen Hälfte der Mitmach-Garten-Fläche versucht und mal wieder festgestellt: Wenn alle mithelfen, geht es schnell und macht Spaß! Das zusammengerechte Material können wir dort gebrauchen, wo Nährstoffe nötig sind, nämlich in unseren Gemüsebeeten. Die haben wir mit einer dicken Schicht zwischen den Pflanzen belegt, sodass Feuchtigkeit gehalten wird und es Unkraut schwer hat. Ein Kreislauf, der sich sehen lassen kann.

Bücherbrief Mai

Einmal im Monat stellen wir hier die aktuellen Neuerwerbungen der Stadtbücherei Marbach vor, die sich rund um das Thema Nachhaltigkeit drehen – ob Müllvermeidung, Gartenarbeit, DIY oder soziale Themen. Wir freuen uns über zahlreiche Leserinnen und Leser.

Momentan gibt es passend zu den N!-Tagen in Baden-Württemberg einen Thementisch, der Medien rund um das Thema Nachhaltigkeit versammelt.

  • Schüler, Charlotte: Einfach plastikfrei Leben. Schritt für Schritt zu einem nachhaltigen Alltag. München 2019 (Onleihe)
  • Meyer-Hentrich, Wolfgang: Wahnsinn Kreuzfahrt. Gefahr für Natur und Mensch. Berlin 2019 (Onleihe)
  • Del Amo, Jean-Baptiste: Tierreich. Berlin 2019 (Onleihe)
  • Finkbeiner, Felix: Wunderpflanze gegen Klimakrise entdeckt: der Baum! Warum wir für unser Überleben pflanzen müssen! Gründwald 2019 (Onleihe)
  • Burnie, David: Tiere. Die Vielfalt der Tierwelt in 1500 Bildern. München 2015
  • Fuhrhop, Daniel: Einfach anders wohnen. 66 Raumwunder für ein entspanntes Zuhause, lebendige Nachbarschaft und grüne Städte. München 2019 (Onleihe)
  • Lunde, Maja: Die Geschichte des Wassers. München 2018 (Hörbuch, Onleihe)
  • Dizerlizzi, Angela und Wenzel, Brendan: Das große Summen. München 2019
  • Leesker, Christiane: Schrebergarten-Kochbuch: Genuss aus dem Laubengarten – Mit Tipps und Anleitungen zum Einkochen und Haltbarmachen. München 2019 (Onleihe)
  • Dorey, Martin: Schluss. Mit. Plastik. Was du konkret tun kannst, um den Wahnsinn zu stoppen – 30 Zwei-Minuten-Lösungen. München 2019 (Onleihe)
  • Goll, Katja: Radtouren Ludwigsburg und Umgebung. Kreis Ludwigsburg – Stromberg/Heuchelberg ; Enzkreis – Rems-Murr-Kreis. Freizeit, Natur und Kultur auf rund 800 Fahrradkilometern im Landkreis Ludwigsburg und Umgebung. Ludwigsburg 2018
  • Walde-Frankenberger, Brigitte und Paul Walde: Wildkräuter und Wildfrüchte auf der Schwäbischen Alb : erkennen, sammeln, anwenden. Tübingen 2019 (Onleihe)
  • Kister, Jutta: Von Wachstum und Werten. Globale Wertschöpfungsketten im Fairen Handel. München 2019
  • Thunberg, Greta und Swantje Thunberg: Szenen aus dem Herzen. Unser Leben für das Klima. Frankfurt 2019 (auch als Hörbuch)
  • Lewis-Stempel, John: Mein Jahr als Jäger und Sammler. Was es wirklich heißt, von der Natur zu leben. Köln 2019 (Onleihe)
  • Hein, Christoph: Alles, was du brauchst – Die 20 wichtigsten Dinge im Leben. München 2019

Jederzeit ausleihenswert: Der Film Tomorrow, eine Dokumentation über lokale Initiativen für eine klimagerechte Zukunft und – der Energiekostenmonitor, mit dem man Stromfresser im Haushalt entlarven kann.

Hier kommt Ihr direkt zum Stadtbücherei-Katalog, um die Bücher auszuleihen.

Weltmilchtag

Wir wissen alle, was am 1. Juni gefeiert wurde: Der internationale Kindertag, der Weltmilchtag, der Unabhängigkeitstag von Samoa und natürlich: der Marbacher Nachhaltigkeitstag! Vor allem für letzteren haben wir uns ins Zeug gelegt, organisiert, Bänke geschleppt, Efeu-Waschmittelsäckchen genäht und und und. All das mit dem Ziel, uns und unsere Projekte auf dem Burgplatz präsentieren zu können. Mit freundlicher Unterstützung des Wetters (und der Stadt Marbach) haben wir einen schönen Tag verbracht, gemeinsam gesungen und gezeigt, welche Akteure sich für Nachhaltigkeit einsetzen. Vor Ort waren nämlich auch der Mitmach-Garten, der BUND, die Lastenrad-Initiative, der Bürgerbus und die Fairtrade-Gruppe. Diese hat sich in den letzten zwei Jahren dafür eingesetzt, dass Marbach fairtrade-Stadt wird und die Auszeichnung nun entgegengenommen. „Es tut sich was in Marbach“ – diesen Satz haben wir in letzter Zeit oft gehört. Der erste Juni ist der Beweis dafür.

Hier ein Bericht der Marbacher Zeitung.

NABU Insektensommer

Der NABU ruft wieder zum Mitzählen auf: vom 31. Mai bis zum 9. Juni sowie vom 2. bis zum 11. August kann man alles erfassen, was vor der Haustür und auf dem Stückle unterwegs ist – und mithelfen, die Bestände sichtbar zu machen. Alle Infos hier.