Essbares Marbach

Wir wollen, dass Marbach essbar wird. Wir wollen schlecken und schmecken und schmatzen. Das, was eh schon da ist nutzen und Neues hinzufügen. Regionalität spart Transportwege, macht Produktionsprozesse (und Arbeit) sichtbar, schafft Verbindung und Respekt.

Im Garten für alle – Mitmach-Garten bauen wir Obst und Gemüse an und experimentieren, wie man mit biologisch und naturnah gärtnern kann. Die Bäume dort und viele weitere haben wir bereits mit „Pflück mich„-Banderolen ausgestattet. Dies nämlich ist ein wichtiger Schritt zum Essbaren Marbach: Die von der n*gruppe genähten Banderolen schnallt man einem Baum um und zeigt damit, dass sich alle für den Eigenbedarf bedienen dürfen.

In unserer „Naschen auf dem Spaziergang„-Rubrik geben wir Naschtipps für Leckereien am Wegesrand.