foodsharing Ludwigsburg

foodsharing ist eine 2012 gegründete Initiative, die sich gegen Lebensmittelverschwendung einsetzt. Engagierte retten noch genießbare Lebensmittel vor dem Müll, indem sie diese entweder als foodsharer von Haus zu Haus teilen, oder als foodsaver Übriges von Supermärkten, Bäckereien, usw. abholen. Die foodsharer sind in ganz Deutschland aktiv, aber unterschiedlich organisiert. In Ludwigsburg gibt es seit Kurzem einen Verein. Die n*gruppe unterstützt die Idee, Lebensmittel mitsamt aller Ressourcen, die in ihm stecken, wertzuschätzen und der Verschwendung entgegenzuwirken. Da foodsharing Ludwigsburg den gesamten Landkreis abdeckt, gehören aktive Marbach-foodsharer automatisch zu Ludwigsburg. Ziel ist, auch hier eine kleine oder große Gruppe engagierter Lebensmittelretter ‚auszubilden‘. Mehr Informationen unter www.foodsharing.de oder www.foodsharing-ludwigsburg.de oder in dieser Präsentation.

Bei Fragen wendet Euch an eva.kissel@fslubu.de oder kissel@n-gruppe.org

Neuigkeiten in Marbach:

  • Frau Nicht-Roth von der LKZ hat uns bei einer Fair-Teil-Aktion im Hörnle begleitet und einen schönen Artikel darüber geschrieben. Findet sich in der Zeitung vom 15.04.2019: „Die Essenretter sind unterwegs“.
  • Der foodsharing-Infoabend am 18.01.2019 hat großen Anklang gefunden, hier die Berichte der MZ und LKZ
  • Gesucht wird ein Unterstützer, eine Unterstützerin, um in Marbach eine Art Kartei über foodsharing-Interessenten anzulegen, diese zu vernetzen und so die Bildung von Ortsgruppen zu erleichtern. Wer Interesse hat, gemeinsam darüber nachzudenken, wie es sich umsetzen ließe, bitte melden bei eva.kissel@fslubu.de