Der virutelle Leihladen startet!

Mit dem Virtuellen Leihladen wollen wir die Marbacher Schätze in Kellern, Dachböden und Zimmerecken sichtbar und nutzbar machen. Wir leihen uns gegenseitig aus, was eh schon da ist. Jeder kann einen Eintrag erstellen lassen und jede eine Anfrage an die Besitzer stellen. Drehpunkt und Vermittlungsstelle ist die n*gruppe.

Los geht’s!

Bücherbrief Juni

Einmal im Monat stellen wir hier die aktuellen Neuerwerbungen der Stadtbücherei Marbach vor, die sich rund um das Thema Nachhaltigkeit drehen – ob Müllvermeidung, Gartenarbeit, DIY oder soziale Themen. Wir freuen uns über zahlreiche Leserinnen und Leser.

– Fontana, Giulia: Ohne Flugzeug um die Welt. Klimabewusst unterwegs und glücklich. – 2020 (Onleihe)
– Krause, Antje: 1 x hacken spart 2 x gießen. Mit klugen Ideen Wasser, Strom & Co. im Garten bewusster nutzen. – 2021 (Onleihe)
– Roschlau, Ralf: Der Preis des guten Lebens. Wie aus den Fragen von heute die Antworten von morgen werden. – 2020 (Onleihe)
– Schulz, Christoph: Nachhaltig reisen für Einsteiger. Umweltfreundlich Urlaub machen und die Welt entdecken – das umfassende Buch für alle, die natürlich und klimafreundlich. – 2020 (Onleihe)
– Jones, Lucy F.: Die Wurzeln des Glücks. Wie die Natur unsere Psyche schützt. – 2021 (Onleihe)
– McAfee, Andrew: Mehr aus weniger. – 2020
– Monbiot, George: Verwildert. Die Wiederherstellung unserer Ökosysteme und die Zukunft der Natur. 2021 (Onleihe)

Jederzeit ausleihenswert: Der Film Tomorrow, eine Dokumentation über lokale Initiativen für eine klimagerechte Zukunft und – der Energiekostenmonitor, mit dem man Stromfresser im Haushalt entlarven kann.

Hier kommt ihr direkt zum Stadtbücherei-Katalog, um die Bücher auszuleihen.

Offenes Treffen der n*gruppe

Wann? 07.07.2021, 19-21 Uhr
Wo? Online

Die Marbacher n*gruppe kommt in ihrem Juli-Treffen zusammen, um ganz praktisch über Themen wie Ressourcenschonung, Müllvermeidung und Naturschutz zu sprechen und Ideen lokal vor Ort in die Tat umzusetzen.

Wir freuen uns sehr, wenn du Dich einbringen möchtest – bitte erfrage den Link über info@n-gruppe.org, sodass wir besser planen können. Vielen Dank!

Naschen auf dem Spaziergang – Wiesenstorchschnabel

Fast überall auf Wiesen leuchten derzeit die blauvioletten Blüten des Wiesenstorchschnabels. Sie schmecken so zart aromatisch wie sie aussehen. Erkennungszeichen sind die fünf runden glattrandigen Blütenblätter mit sichtbaren Blattnerven und herausragenden Staubgefäßen. Der Name kommt von der Frucht, die wie ein in den langer Storchenschnabel aussieht.  Ungefähr 40 cm hoch ist die behaarte Staude mit ihren geteilten handförmigen Blättern.

Die Blätter schmecken ebenfalls gut, etwas herber, denn sie haben Gerbstoff, ohne die charakteristische Blüte sollte man sie aber lieber wegen der Verwechslungsgefahr mit dem sehr giftigem Eisenhut vermeiden.

Wer ein paar Stängel mehr als nur zum Naschen unterwegs pflückt, kann sie in Quark, Frischkäse, Omelette oder Salat mischen, werden die Blüten getrocknet, sind sie eine beliebte Dekoration auf Süßspeisen oder in Teemischungen.

Ganz wichtig: Esst nur, was ihr sicher bestimmen könnt! Die Bestimmungsapps Flora incognita und Plantnet können dabei helfen – die Verantwortung liegt bei euch.

Streuobstwiesen- und Landschaftspflege

Wir von der n*gruppe unterstützen eine gemeinsame Aktion mit der Umwelt- und Fairtrade-AG des Friedrich-Schiller-Gymnasiums und dem BUND Bezirksverband Marbach-Bottwartal.

Freiwillige Helfer des BUND Bezirksverbands Marbach-Bottwartal pflegen ehrenamtlich zwei Streuobstwiesen und eine Magerwiese mit Steinriegel sowie den Steinheimer Weg. Im Sinne der Artenvielfalt und insekten- und bestäuberfreundlichen Pflege haben die Mitwirkenden zwei alte, ungepflegte Streuobstwiesen langsam aber stetig durch zweischüriges Mähen bzw. durch die Methode der Streifenmahd aus dem Dornröschenschlaf geholt. Durch konsequente Ausmagerung der Wiesen ohne Ausbringung von Saatgut entstanden aus eutrophen Fettwiesen arten- und blütenreiche Wiesen, in denen mehr als 90 verschiedene Arten von Blütenpflanzen nachgewiesen werden konnten. Außerdem siedeln sich auch langsam Orchideen wieder an. Zauneidechsen und Blindschleichen fühlen sich auf den Wiesen ebenfalls sehr wohl. Die Streuobstwiesen haben einen Bestand von 20 Obstbäumen, mittlerweile wurden 7 Bäume nachgepflanzt. Bei der Pflege fallen eine Reihe von Kosten an, wie z. B. für Kauf und Wartung von Werkzeugen und Maschinen oder auch Kraftstoff. Das Schnittgut wird abtransportiert und in der heißen Zeit müssen die Bäume auch gewässert werden – auch dafür fallen Spritkosten an.

Wir würden uns freuen, wenn die ausdauernde Landschaftspflege des BUND im Sinne der Marbacher Natur und zur Erhaltung der Artenvielfalt vor Ort von Ihnen unterstützt wird.

Spendenkonto:

IBAN DE66 6049 0150 0533 4400 09, Volksbank Ludwigsburg
BUND Bezirksverband Marbach – Bottwartal

Bücherbrief Mai

Einmal im Monat stellen wir hier die aktuellen Neuerwerbungen der Stadtbücherei Marbach vor, die sich rund um das Thema Nachhaltigkeit drehen – ob Müllvermeidung, Gartenarbeit, DIY oder soziale Themen. Wir freuen uns über zahlreiche Leserinnen und Leser.

  • Barlow, Maude: Das Wasser gehört uns allen! Wie wir den Schutz des Wassers in die öffentliche Hand nehmen können. – 2020 (Onleihe)
  • Bilhöfer, Peter: 26. April 1986: Tschernobyl. Folgen einer Katastrophe. – 2021 (Onleihe)
  • Fopp, David: Gemeinsam für die Zukunft – Fridays for Future und Scientists for Future. Vom Stockholmer Schulstreik zur weltweiten Klimabewegung. – 2021 (Onleihe)
  • Göpel, Maja: Unsere Welt neu denken. – 2020 (Onleihe)
  • Heitmann, Friedhelm: Natur & Mensch. Naturkatastrophen, Klimawandel, unser Einfluss auf das Ökosystem. – 2020 (Onleihe)
  • Wühle, Michael: Nachhaltigkeit – einfach praktisch! – 2020 (Onleihe)
  • Warnecke, Lisa: Tierisch heiß. Wie Koala, Elefant und Meise auf die Klimakrise reagieren. – 2021 (Onleihe)
  • Tannenhauer, Tobias: Wider das System Auto. Warum wir eine nachhaltige Mobilität brauchen. – 2021 (Onleihe)
  • Nickoleit, Katharina: Fair for Future. Ein gerechter Handel ist möglich. – 2021 (Onleihe)
  • Hult, Mari u.a.: Vegan Krass Lecker. – 2019
  • Schätzing, Frank: Was, wenn wir einfach die Welt retten. Handeln in der Klimakrise. – 2021 (Onleihe, Audio)
  • Feguson, Gary: Die acht großen Lehren der Natur. Was wir von Tieren und Pflanzen lernen können. – 2020 (Onleihe)
  • Clark, Liesl: Nichts kaufen, alles haben. In sieben Schritten zu einem konsumfreien, nachhaltigen und großzügigen Leben. – 2021 (Onleihe)
  • Kegel, Bernhard: Die Natur der Zukunft. Tier- und Pflanzenwelt in Zeiten des Klimawandels. – 2021
  • Jacob, Marco: Trick 17 – Selbstversorger. – 22 geniale Lifehacks rund ums Anpflanzen, Ernten und Nutztiere halten. – 2021
  • Prinz, Johanna: Einfach nachhaltig. Umweltbewusst einkaufen, haushalten und leben. 2021 (Onleihe)
  • Hemenway, Toby: Gaias Garten. Mit Permakultur nachhaltig gärtnern – Die perfekte Anleitung für Selbstversorger. – 2021 (Onleihe)

Jederzeit ausleihenswert: Der Film Tomorrow, eine Dokumentation über lokale Initiativen für eine klimagerechte Zukunft und – der Energiekostenmonitor, mit dem man Stromfresser im Haushalt entlarven kann.

Hier kommt ihr direkt zum Stadtbücherei-Katalog, um die Bücher auszuleihen.

Fairliebt in Marbach

Die Valentinstagsaktion war ein voller Erfolg. Und weil immer noch alle ganz verliebt in Marbach sind, wird die Idee erneut aufgegriffen: Diesmal bietet die Marbacher Fairtrade-Gruppe gemeinsam mit dem Stadtmarketing eine Tasche zum Kauf an – voll gepackt mit fairen Produkten von ortsansässigen Geschäften. So wird nicht nur der lokale, sondern auch der faire Handel gestärkt. Mit der Aktion wird auch gefeiert, dass Marbach als fairtrade-Stadt rezertifiziert wurde. Wie die Bestellung funktioniert seht ihr im verlinkten Artikel. Liebt mit!